News.

Hier finden Sie die Informationen und Nachrichten zu den neuesten Ereignissen rund um das innovative CARL-System. So bleiben Sie mit uns gemeinsam den Entwicklungen in der Medizin „einen Herzschlag voraus“.

EU-Medizinprodukte-Verordnung in Kraft, weiter Kritik
01.06.2021

EU-Medizinprodukte-Verordnung in Kraft, weiter Kritik Ärztezeitung online, 26.05.2021 Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat pragmatische Lösungen für die Umsetzung der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) gefordert, die seit heute in der Europäischen Union (EU) gilt. Denn trotz der Verschiebung des Geltungsbeginns um ein Jahr sei das neue Regelwerk noch nicht praxis­tauglich. „Die Verschiebung des MDR-Geltungsbeginns war wichtig“, betonte der…

Weiterlesen >
Arzneimittel oder Medizinprodukt – EuGH muss erneut entscheiden
01.06.2021

Arzneimittel oder Medizinprodukt – EuGH muss erneut entscheiden Apotheke adhoc, 21.05.2021 Patrick Hollstein Der Europäische Gerichtshof (EuGH) muss sich erneut mit der Abgrenzung von Arzneimitteln und stofflichen Medizinprodukten beschäftigen. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) legt zwei entsprechende Verfahren zur Klärung in Luxemburg vor. In den beiden Rechtstreitigkeiten geht es um Präparate zur Anwendung an der Nase: „Rhinoguttae…

Weiterlesen >
MDR strategisch weiterentwickeln und MedTech-Standort D stärken
01.06.2021

MDR strategisch weiterentwickeln und MedTech-Standort D stärken BVMED, PM, 20.05.2021 Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, fordert zum Geltungsbeginn der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) am 26. Mai 2021 schnelle und pragmatische Lösungen und eine bessere Unterstützung der kleinen und mittelständischen Unternehmen. „Wir müssen Benannte Stellen schneller notifizieren, Remote Audits zulassen, die Übergangsfrist für Altzertifikate verlängern sowie pragmatische Lösungen…

Weiterlesen >
EU-Medizinprodukteverordnung – Engpässe bei MedTech-Zulassungen absehbar
01.06.2021

EU-Medizinprodukteverordnung – Engpässe bei MedTech-Zulassungen absehbar Ärztezeitung online, 20.05.2021 Matthias Wallenfels Bei der novellierten Zulassung von Medizinprodukten sieht die Bundesregierung offenbar alles im grünen Bereich. Die Branche spricht dagegen von Nadelöhren und Chaos – mit möglichen Folgen für die Versorgung. Die Zulassung einzelner Medizinprodukte in der EU wird mit der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) auch immer mehr…

Weiterlesen >
Experten fordern mehr Transparenz bei DiGAs
01.06.2021

Experten fordern mehr Transparenz bei DiGAs Pharmazeutische Zeitung online, 16.04.2021 Die Apps auf Rezept standen im Mittelpunkt der Anhörung zum Digitale-Versorgung-und-Pflege -Modernisierungs-Gesetz (DVPMG). Den derzeitigen Regelungen fehlten Kontrolle und Transparenz, kritisierten die Vertreter der Verbände. In dem Gesetzentwurf der Bundesregierung, der weitere Schritte zur Digitalisierung des Gesundheitswesens vorsieht, sehen die Verbände im Allgemeinen viel Potenzial.…

Weiterlesen >
Schiedsstelle hat über Rahmenvereinbarung für digitale Gesundheitsanwendungen entschieden
01.06.2021

Schiedsstelle hat über Rahmenvereinbarung für digitale Gesundheitsanwendungen entschieden Handelsblatt.com, 14.04.2021 Seit bald einem Jahr verhandelt der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit den dreizehn Herstellerverbänden die Rahmenvereinbarung zu den digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGa). Seit Herbst 2020 können Ärzte ihren Patienten bestimmte Gesundheitsapps und -webanwendungen verschreiben, sofern diese zuvor vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassen…

Weiterlesen >